Schlagwortarchiv für: Schulschiff

Die ROK-Navy in Hamburg

Kurz zur Erklärung, ROK-Navy steht für “Republic of Korea Navy”, also abgekürzt für die Südkoreanische Marine.

Marine Einheiten aus Asien sind auch in unseren Gewässern hin und wieder zu sehen. Ob nun zum Hafenbesuch (China, Japan), auf der Durchreise im Nord-Ostsee-Kanal (Indien, Pakistan) oder in Deutschland im Bau befindlich (Indonesien, Singapore) … einige Schiffe und Boote aus dieser Region sind bereits auf “Kriegschiffe.net” zu finden. Seit heute ist endlich auch ein Schiff aus Südkorea dabei.

Das Schulschiff ‘Hansando’ und der Versorger ‘Hwacheon’ sollten heute gegen 10 Uhr an der Überseebrücke in Hamburg festmachen. Während die ‘Hansando’ (AIS-Signal: “Sailing Vessel” / “ROK GOV Vessel”) pünktlich eintraf,  war die ‘Hwacheon’ (AIS Signal: “Fishing Vessel” / “ROK GOV Vessel”) gegen 18:30 Uhr erst auf Höhe Stader Sand. Der kleine Verband war zuvor in Halifax (Kanada) und wird am 01. November nach Portsmouth (Großbritannien) weiter reisen.

Gleich nach dem Anlegen gab es auf der ‘Hansando’ bereits ein ‘Open-Ship’, das noch mal am Montag (10 bis 14 Uhr) und Dienstag (10 bis 16 Uhr) wiederholt wird. Heute gab es dabei nur einen kurzen Rundgang zur Brücke. Das Fotografieren an Bord, auch mit dem Handy, war leider unerwünscht! Ausgenommen davon war nur das Hubschrauberdeck.

2023, A 81 ‘Hansando’ in Hamburg

2023, A 81 ‘Hansando’ in Hamburg

2023, A 81 ‘Hansando’ in Hamburg


Links intern

AX ‘Hansando’ Klasse

Links extern

“Marineschiffe aus Südkorea machen an der Überseebrücke fest” (vom 20.10.23, Hamburg Magazin)


‘Capitán Miranda’ in Kiel

Eine der weitesten Anreisen zur diesjährigen Kieler Woche hatte mit Sicherheit das Segelschulschiff ‘Capitán Miranda’ der uruguayischen Marine. Nachdem es in den letzten Wochen bereits einige Häfen in den USA und auch in Europa besucht hat, ging die Reiseroute heute über den Nord-Ostsee-Kanal nach Kiel. Das Schiff wurde bereits 1930 in Dienst gestellt und wurde bis 1976 als Forschungsschiff verwendet. Nach einem Umbau zum Dreimast-Segelschoner ist es seit 1978 als Schulschiff im Einsatz. Die Segelfläche beträgt 853 m2.

Da es am Freitag, dem 23. Juni 2023 noch mal ein kleines Open-Ship im Stützpunkt geben wird (11 bis 17 Uhr), besteht die Möglichkeit sich das Schiff aus der Nähe anzuschauen. Auch an der traditionellen Windjammerparade auf der Kieler Förde am Samstag wird die ‘Capitán Miranda’ teilnehmen.

2023, ROU 20 ‘Capitán Miranda’ im NOK

2023, ROU 20 ‘Capitán Miranda’ in Kiel

2023, ROU 20 ‘Capitán Miranda’ in Kiel


Links intern

AX ‘Capitán Miranda’ Klasse

Links extern

Capitán Miranda (offizielle Seite, in spanisch)

Französische Boote im NOK

Gleich fünf! von acht französischen Schulungsbooten der AX ‘Léopard’ Klasse sind heute Nacht durch den Nord-Ostsee-Kanal gefahren.
Dabei waren die Boote A 748 ‘Léopard’, A 750 ‘Jaguar’, A 751 ‘Lynx’, A 753 ‘Chacal’ und A 754 ‘Tigre’ .
Das Einschleusen in Brunsbüttel hat so gegen ca. 00:30 Uhr statt gefunden, die Ankunft in Kiel entsprechend gegen 08:00 Uhr.

Bei trockenem Wetter und zeitweise Sonnenschein ging das Einschleusen in Kiel nur sehr langsam von statten. Gute Bedingungen also für einige Schnappschüsse. Weiter ging es dann für den Verband durch den Fehmarnbelt in Richtung Osten.

Bereits im Mai 2018 sind schon einmal fünf der Boote durch den Nord-Ostsee-Kanal in die Ostsee gefahren.

2022, A 748 ‘Léopard’ im NOK

2022, A 751 ‘Lynx’ im NOK

2022, A 754 ‘Tigre’ im NOK

2022, A 754 ‘Tigre’ im NOK

2022, Boote der AX ‘Léopard’ Klasse


Links intern

AX ‘Léopard’ Klasse


USCGC ‘Eagle’ zu Besuch in Kiel

Die USCGC ‘Eagle’ der amerikanischen Küstenwache ist auf einer Ausbildungsreise und besucht Kiel, um neue Kadetten an Bord zu nehmen.
Das Schiff wurde 1936 bei Blohm & Voss in Hamburg auf Kiel gelegt und noch im gleichen Jahr bei der deutschen Kriegsmarine als ‘Horst Wessel’ in Dienst gestellt. Sie ist eines der Schwesterschiffe der deutschen ‘Gorch Fock’ und wurde ebenfalls als Bark getakelt. Nach Kriegsende ging sie 1946 als Reparationsleistung in die USA. Heimathafen ist seitdem New London im Bundesstaat Conneticut.
Der letzte Besuch der USCGC ‘Eagle’ in Deutschland fand im Juni 2011 in Hamburg statt.

Zum Wochenende wird es im Kieler Marine Stützpunkt ein ‘Open Ship’ geben.

2019, Segelschulschiff USCGC ‘Eagle’ in Kiel

2019, Segelschulschiff USCGC ‘Eagle’ in Kiel


Links Intern

AX ‘Eagle’ Klasse