HNLMS ‘Karel Doorman’ in Kiel

Das Mehrzweckversorgungsschiff A 833 ‘Karel Doorman’ der Niederländischen Marine ist seit heute Nachmittag zu Gast im Marinestützpunkt Kiel-Wik.
Liegeplatz ist im Scheerhafen, direkt hinter dem “Tabakschuppen”. Mit dabei befindet sich noch die bei HDW in Kiel gebaute portugiesische Fregatte F 332 ‘Corte-Real’.
Beide Einheiten gehören derzeit zum Nato-Einsatzverband 1 und legen in Kiel eine Versorgungspause ein.

Der markante Decksaufbau mit dem pyramidenförmigen Radar-Mast (‘I-Mast 400’ System) war bereits von weitem gut erkennbar. Bei einer Länge von über 200 Metern und einer Verdrängung von 28.000 ts wäre die ‘Karel Doorman’ aber auch so nicht zu übersehen gewesen. Äußerlich hat das Schiff Ähnlichkeiten mit vielen amphibischen Landungsschiffen, wie z. B. der LPD ‘Rotterdam’ Klasse (16.680 ts). Während diese aber in Regel über ein “Welldeck” verfügen und mit ihren Landungsbooten Fahrzeuge direkt am Strand absetzen können, verfügt die ‘Karel Doorman’ am Heck nur über eine Anlegemöglichkeit für Landungsboote. Bis auf zwei kleinere Boote vom Typ LCVP (achtern in Davits, aktuell nicht dabei) werden keine weiteren Landungsboote mitgeführt. Die Aufgaben liegen im strategischen Seetransport, wobei das Be- und Entladen von Fahrzeugen primär über die große RoRo-Rampe im Hafen erfolgt und in der Versorgung von Einheiten in See mit Treibstoff und Material.

2022, A 833 ‘Karel Doorman’ in Kiel

2022, A 833 ‘Karel Doorman’ in Kiel

2022, A 833 ‘Karel Doorman’ in Kiel

2022, A 833 ‘Karel Doorman’ in Kiel

2022 , F 332 ‘Corte-Real’ in Kiel


Links intern

AR ‘Karel Doorman’ Klasse

FFG ‘Vasco da Gama’ Klasse

I-Mast 400

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.